Wir sind ein Wohlfahrtsverband mit 800 Mitgliedern vor allem in der Stadt Lüneburg. Wir bieten ein großes Programm für ältere, einsame Menschen. Im operativen Geschäft haben wir die ambulante Pflege.

www.drklueneburg.de

Eine wichtige anlaufstelle

in krisenzeiten

Natürlich stellen wir für unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter Schutzausrüstung zur Verfügung, aber wir verteilen die Masken, Desinfektionsmittel und Handschuhe auch an unsere ca. 100 Kunden und Mitglieder, wenn diese das wünschen und wir genug Mundschutz zur Verfügung haben. Auch zu jeder Blutspende wird Mund-Nasenschutz und Handschuhe für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter benötigt Je mehr wir haben, desto mehr werden wir verteilen.

Der DRK Ortsverein Lüneburg-Stadt e.V. ist ein eigenständiger Verein, der für alle Kosten allein aufkommen und wirtschaftlich ohne Gewinnerzielung arbeiten muss.

Der Schwerpunkt unseres Vereins liegt bei den älteren Menschen. Wir bieten Bewegungskurse, Gedächtnistraining, Seniorennachmittage, Reisen etc. an. Wir haben rund 800 Mitglieder, aber auch allen anderen Menschen steht unser Haus offen. Im operativen Geschäft betreiben wir seit 1969 eine ambulante Pflege und bieten Demenzerkrankten Gruppennachmittage an, um Angehörige zu entlasten. Erste-Hilfe-Kurse und Blutspendentermine und Kleiderkammer sind für das DRK ebenfalls wichtige soziale Angebote. Dieses können wir alles nur leisten, weil wir 70 ehrenamtliche und 30 hauptamtliche Mitarbeiter haben.

Viele der Menschen, denen wir helfen, gehören zu der gefährdeten Gruppe und wir wollen gerade für dieses Klientel in dieser Zeit ein wichtiger und verlässlicher Ansprechpartner sein, der betreut, der hilft, der beruhigt, der zuhört, der einkaufen geht und vieles mehr.

Wir können diese Angebote nur aufrechterhalten, wenn wir unsere Mitarbeiter schützen können. Wir würden gerne die Möglichkeit haben, alle Mitarbeiter mit dem nötigen Mundschutz auszustatten, zudem würden wir gerne den Patienten und Kunden, die das Wünschen, einen Mundschutz anbieten, denn viele kommen in der Not zu uns und bitten uns um Hilfe. Auch die Kleiderkammer könnte wieder öffnen, wenn wir jedem Mitarbeiter und jedem Kunden einen Mundschutz anbieten könnten.

Deshalb freuen wir uns über jede Maske, die wir bekommen können.

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Lüneburg-Stadt e. V.
Kontakt: info@drklueneburg.de